Jakobs Bilder-Gärten-Landschaften   

Jakobs Bilder-Gärten-Landschaften
Bilder
Visualisierung
Malen als Prozess
 
Innere Landschaft
Gartenplanung
Startseite
        Bilder
Visualisierung
Prozess Malen
Innere Landschaft
Gärten
   


Jakobs Referenzen
Referenzbeispiele Visualisierung


2008 - 24.Oktober
Visualisierung von drei Workshops beim Kongress 'Entrepreneur Of The Year' / Schweiz, ausgerichtet von Ernst & Young im Kultur- und Kongresszentrum Luzern

Liebe Frau Jakobs

Ich war sehr zufrieden !

Sie haben es mit Ihrer subtilen Art ausgezeichnet verstanden, das Wesentliche der Workshshops in einer originellen und zum Anlass passenden Form wiederzugeben. Dafür möchte ich Ihnen danken, und hoffe, dass es wieder einmal eine Gelegenheit zur Zusammenarbeit gibt.

Herzlich Ihr
Heinrich Christen

Heinrich Christen,
Partner in Charge of Entrepreneur Of the Year, Ernst & Young Zürich


2008 - 24.Oktober
Visualisierung eines Workshops (Worldcafé) in Zusammenarbeit mit dem Moderator

Liebe Susanne,

deine Visualisierungen haben ein weiteres Mal den Nagel auf den Kopf
getroffen - heisst: genau das ausgedrückt, was im Workshop gelaufen und an Ergebnissen produziert worden ist. Gleichzeitig sind die entstandenen Bilder inspirierend und einfach schön anzusehen. Mein Kunde gab mir zu verstehen, dass Du einen deutlichen Mehrwert für meine Arbeit bedeutest. Danke - ich freue mich aufs nächste Mal!

Herzlicher Gruss
Patrick

IPSE - Patrick Seiler Institut für Perspektive, Sinn und Entwicklung, Hombrechtikon


2008 - 06. September
Visuelle Protokollierung eines World-Cafés an einem Aktionstag in Solothurn / CH

World-Café Saubere Luft 2015 Lungenliga Solothurn

Das Cafe wird aufgebaut, es läuft an, da steht eine Frau, hält sich im Hintergrund. Hin und wieder raschelt es ein wenig, wenn neue Papierbögen auf die Stellwände gezogen werden. Dann schaut man auf und "weiss" und sieht. Die Frau hat präzis, intuitiv, für's Auge schön, die Caféhausatmosphäre eingefangen. Dazu einige nachdenkliche Gesichter und dann spriessen auf einem neuen Blatt zwei üppige Blumen und ihre Blütenblätter tragen die wichtigsten Ideen die gefunden wurden,

Knapp, klar, in kürzestmöglicher Weise auf den Punkt gebracht.
Das ist meine Eindruck der Arbeit von Ihnen.

Freundliche Grüsse
Kuno Studer

Kuno Studer, Geschäftsleiter, LUNGENLIGA SOLOTHURN

und in Zusammenarbeit mit der Moderatorin

Liebe Susanne,

ich habe die Zusammenarbeit mit dir fliessend, aus der Situation heraus entstehend und farbig auf den Punkt gebracht erlebt.

Herzlich
Irena

Moderatorin: Irena Hegglin
HI Supervision Coaching Organisationsentwicklung, Münchenstein/CH


2008 - April

Visualisierung einer Führungscharta und Weiterentwicklung zur mehrsprachigen Feedback-Postkarte.

Liebe Frau Jakobs,

Die Visualisierung unserer neuen Führungscharta auf einer Postkarte war ein Experiment, das sich gelohnt hat. Sie sind feinfühlig auf unsere anfänglich noch unklaren Vorstellungen eingegangen und haben uns dabei unterstützt, zu konkreten Ergebnissen zu kommen. Mit dem Resultat sind wir sehr zufrieden.

Herzliche Grüsse, Marianne Zünd

Marianne Zünd, Leiterin Kommunikation
Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr,
Energie und Kommunikation UVEK
Bundesamt für Energie BFE


Februar 2008, Corporate Design für Firmenauftritt und Messestand

Liebe Susanne,

ich schätze an Deiner Arbeit, dass Du offen bist, auch ungewohnte Ideen einzubringen bzw. weiter zu denken / zu entwickeln / umzusetzen. An diesen Punkten ist Kunst für mich eine geeignete und authentische Möglichkeit für Unternehmen.

Viele Grüße
Anja

Anja Köhler, Geschäftsführerin Public Relations & Marketing, Gießen


Februar 2008, Corporate Design für Messestand

Es war eine außergewöhnliche Erfahrung: Wie sich in dem kurzen und intensiven Arbeitsprozeß mit Frau Jakobs die komplexe Ideenwelt unserer Unternehmungen vor unseren Augen ent-faltete und dann von Ihr in ein wunderschönes Bild gefasst wurde! Dieses Bild und die damit verbundenen Vorstellungen haben einen festen Platz bei uns bekommen und begleiten uns seitdem bei allen wichtigen Entwicklungsschritten.

Herzliche Grüße
Holger Reising

Holger Reising, ecoco, Geschäftsführer Biohandel & Marketing, Marburg


2007 - Januar-Mai
Visualisierung einer Businessutopie anhand eines Visionstextes

Liebe Frau Jakobs,

die Idee des Bildes stammt aus dem Workshop mit Herrn Seiler. Da haben die Filialleiter in ihrer "Business-Utopie" formuliert, was ihnen wichtig ist und was sie erreichen wollen.

Die Visualisierung dieser Gedanken stand für mich im Vordergrund - in der Meinung, dass das Bild bei den Filialleitern und mir noch mehr auslöst als nur die geschriebenen Worte. Das Bild (immer wenn wir es anschauen) soll uns motivieren, unsere Ziele zu erreichen und uns helfen, uns an die positive Stimmung/'Spirit in Sedrun' zurück zu erinnern. Und es ist ein "Geschenk" von mir an die Filialleiter.

Das Bild bedeutet für mich: Stärke, Power, Engagement - es strahlt, motiviert, reisst mit, steckt an ....

Thomas Pandiani, Regionalleiter Zürich West, Zürcher Kantonalbank


zurück zur Seite Aktuelles